C-Trainer Ausbildung

Diese Ausbildung für C-Trainers-Leistungssport qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung von Übungs- und Trainingsstunden in der Sportart American Football auf der unteren Ebene des sportartspezifischen Leistungssports. 

Des Weiteren qualifiziert sie zur Leitung von Gruppen oder zur Führung von einzelnen Sportlern / Sportlerinnen im Leistungs- und Wettkampfsport der Sportart American Football und zur Vermittlung des Grundlagentrainings.

Gemäß den Rahmenrichtlinien für Qualifizierung im AFVD e.V. umfasst die Tätigkeit des C-Trainers-Leistungssport die Talentsichtung, -förderung und -bindung auf der Basis eines leistungssportlich orientierten Trainings- und Wettkampfangebotes in der Sportart American Football. 

Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung des Grundlagentrainings für Anfänger und Fortgeschrittene im American Football als Leistungssport.

Diese C-Trainerausbildung umfasst 90 Unterrichtseinheiten (UE) an 5 Wochenenden und schließt mit einem schriftlichen und praktischen Leistungsnachweis ab.

Die Zulassung zum Leistungsnachweis setzt eine aktive Mitarbeit während der gesamten Ausbildung voraus.

Zulassungsvoraussetzungen zur C-Trainer Ausbildung:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres im Lehrgangsjahr
  • Rechtzeitige Anmeldung durch einen Mitgliedsverein des AFCV RPS e.V. oder eines Vereins eines anderen LV des AFVD e.V.
  • Vollständige Zahlung der Lehrgangsgebühr vor Lehrgangsbeginn

Für die Erteilung der C-Trainerlizenz ist der Nachweis einer erfolgreichen Teilnahme an einer sportartübergreifenden Basisqualifikation (30UE) erforderlich, der zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf.

Die C-Trainerlizenz kann frühestens nach Vollendung des 18. Lebensjahres erteilt werden und wird nur dann erteilt wenn der Nachweis eines 16-stündigen „Erste-Hilfe-Kurses“ (nicht älter als zwei Jahre) geliefert wird.